Einladung zum Schnupper-SEMINAR  BauBeratung für private BauherrINNEN


In der 
BauBeratung im privatem Bereich geht es vor allem um die Entscheidungsfindung sowie den damit verbundenen umfangreichen Vorbereitungsprozessen. Im Unterschied zu einem reinen Verkaufsgespräch wird unsere BauBeratung Sie auch auf mögliche Nachteile Ihres Vorhabens hinweisen – natürlich immer unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Vorstellungen und Ihres persönlichen Budgets. Während Hausverkäufer Ihnen das eigene Angebot mit möglichst blumigen Beschreibungen und bunten Prospekten schmackhaft machen wollen, ist eine fachmännische Beratung weniger empfänglich für derartige Versprechen. Im Mittelpunkt stehen bei Verkaufsgesprächen üblicherweise nicht die zukünftigen BauherrINNEN, sondern vielmehr das zu verkaufende Produkt. Ein Hausverkäufer wird daher sicher nicht auf mögliche Nachteile hinweisen oder gar Kosten erwähnen, die in der Baubeschreibung nur unvollständig aufgeführt sind oder sogar komplett fehlen.

Unsere BauBeratung zielt stets auf die Vertretung der BauherrINNEN ab: Wo deren Wissen endet, greift das Fachwissen und die Kompetenz der BauBeratung. Dabei lassen sich viele Fragen durch persönliche Gespräche im Vorfeld klären. Die Zusammenhänge beim Bauen und der Unterschied zwischen einem „billigen“ und einem günstigen Hausbau sind für unsere Profis wohlbekannte Aspekte. Diese Qualifikationen werden Sie bei einem Hausverkäufer vergeblich suchen, denn: Im Gegensatz zu anderen Berufsfeldern kann sich jeder als „Hausverkäufer“ bezeichnen – unabhängig von seiner beruflichen Eignung. Wichtig ist nur, dass er potenzielle Interessenten im Verkaufsgespräch von den Angeboten der Baufirma überzeugen kann.

Der Bau eines Hauses ist von der Architektur und der Raumaufteilung über die Wahl der Bauweise bis hin zu den verwendeten Materialien ein überaus komplexes Thema. Hier den Überblick zu behalten und in jedem Bereich der verschiedenen Gewerke auf wichtige Details zu achten, ist ohne fundiertes Wissen nahezu unmöglich. Doch bis Sie beim Architekten, Generalunter/-übernehmer oder Bauträger sitzen und in Hausideen schwelgen, ist es noch ein weiter Weg; hier setzt unser Schnupper-Seminar an. 

Unter der Überschrift "Wie mache ich es richtig?" geben wir Ihnen eine erste Hilfestellung, sich im Dschungel der Notwendigkeiten beim Hausbau zu informieren. In einem Mix aus Vortrag und Fragestellung werden nachfolgende Fragen im Rahmen des ca. 1.5-stündigen Schnupper-Seminars beantwortet:

 

  • Ist meine Finanzierung geklärt und weshalb sollte dies der erste Punkt auf meiner Liste sein?
  • War die Grundstückssuche erfolgreich? (Wie erkenne ich, was ich bauen darf und was nicht?)
  • Falls nicht, welche Möglichkeiten bieten sich an, Baugrund zu erwerben?
  • Will ich ein Fertighaus oder ein massives Haus bauen lassen?
  • Welchen Energiestandard sollte mein neues Zuhause erfüllen?
  • Wie finde ich den für mich "richtigen" Hausbaupartner?
  • Was ist eine Baubeschreibung und kann ich sie richtig "lesen"?


Schnupper-Seminar-Termine: 

  • 30.06.2018 - 14.07.2018 - 28.07.2018

Uhrzeit: 

  • 11:00 bis 12:30 h
  •  

Teilnehmer-Anzahl:

  • Maximal 8 Teilnehmer
  •  

Kosten:

  • Kostenfrei!
  •  

Wo:

  • SCHENK Bauberatung Baubetreuung
    Büro Duisburg


Verbindliche Anmeldung (incl. Anlage schriftlicher Einwilligung unserer Datenschutzvereinbarung) unter info@schenk-bauberatung.de bis jeweils 1 Tag vor Seminartag.

 

 

 

 

 

Neubau komplettes Doppelhaus Neuß-Grimlinghausen

 Neubau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in Neuß  

Neubau 3-Familienhaus als Kapitalanlage linker Niederrhein

 

 

           Auf der Suche nach Antworten zur Berechnung  

           Statik Standsicherheitsnachweis





Schenk BauBeratung

BauBetreuung 

         

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schenk BauBeratung BauBetreuung- Duisburg - 1996-2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt